Kindergartenplanung

Der Schulrat wird im Dezember die Kindergartenplanung für das kommende Schuljahr verabschieden. Im Schulkreis Mühletobel hat es erfreulich viele Kinder. Mehrheitlich wohnen diese östlich der Heidener Strasse, was jeweils bei der Kindergarteneinteilung zu geharnischten Reaktionen der Eltern führte, wenn die Kinder in den Kindergarten Bucheli eingeteilt wurden und nicht wie gewünscht in den Schönbrunn-Kindergarten. Deshalb hat der Schulrat die betroffenen Eltern kürzlich zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Es gäbe die Möglichkeit, die Kinder temporär im Schönbrunnschulhaus zu beschulen. Aus finanziellen Gründen ist das Führen von zwei halben Kindergarten-Abteilungen leider nicht möglich. An der Veranstaltung brachten die Eltern grossmehrheitlich und glaubhaft zum Ausdruck, dass es sich bei den geharnischten Reaktionen um Überreaktionen handeln würde und die Vorteile einer Kindergartenbeschulung im Bucheli überwiegen würden. Der Schulweg stelle nach einer Gewöhnungsphase kein Problem dar. Bereits im laufenden Schulwegsicherungsprojekt hat der Schulrat die Sicherung eines Übergangs über die Heidener Strasse vorgeschlagen. Leider ist der Bau einer Fussgängerinsel wegen der knappen Platzverhältnisse nicht möglich. Es wird nun geprüft, ob auf der Westseite der Heidener Strasse Verbesserungen realisiert werden können mit der Ergänzung von fehlenden Trottoirteilstücken. Weitere Stellungnahmen zur Kindergartenplanung nimmt der Schulrat gerne bis anfangs Dezember entgegen.


Rorschach, 18. November 2015

Guido Etterlin, Schulratspräsident

Kommentare: 0