Nomination für den Kantonsrat

SP stellt gemeinsame Liste mit Grünen

 

Die Sozialdemokratische Partei des Wahlkreises Rorschach nominierte ihre Kantonsratskandidatinnen und -kandidaten für die Wahlen im Februar 2016. Zusammen mit einer Gewerkschafterin und einem Grünen visiert die Kreispartei einen dritten linken Sitz im Kantonsrat an. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, setzt die SP auf Personen mit verschiedensten politischen Schwerpunkten wie Bildung, Gesundheit, Wirtschaft, Verkehr und Umwelt, Migration sowie Gleichstellung und Familienpolitik. Unter dem Namen SP/Gewerkschaften - GRÜNE kandidieren: Jacqueline Schneider, Goldach (bisher), Anna Viola Bleichenbacher, Rorschacherberg, Guido Etterlin, Rorschach, Richard Faust, Mörschwil (GRÜNE), Rebecca Häner, Rorschach, Lukas Locher, Goldach, Anita Mattes, Rorschach (Gewerkschaften), Florian Mehnert, Thal, Adelina Muhagjeri, Rorschach und Andrea Schöb, Thal. Maria Huber, Rorschach, tritt nach 11 Jahren im Kantonsrat nicht mehr an.

 

Im anschliessenden Referat zum Asylwesen im Kanton St. Gallen betonte Regierungsrat Fredy Fässler, Vorsteher des Sicherheits- und Justizdepartements die Notwendigkeit, jetzt keine Probleme herbeizureden. Wichtig sei, dass jetzt Bund, Kantone und Gemeinden gemäss ihren Zuständigkeiten ihre Verantwortung wahrnehmen und die Asylsuchenden an den Grenzen menschenwürdig aufnehmen und unterbringen. Gut sei auch, wenn der Bund wie angekündigt die Bearbeitungsdauer der Registrierung möglichst bald verkürze. So würden die Kantone und Gemeinden schneller handlungsfähig und die Flüchtlinge müssten nicht mehr monatelang in Ungewissheit leben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Florian Mehnert (Sonntag, 20 Dezember 2015 15:53)

    Hallo Guido
    Zunächst einen schönen 4. Advent! Ich wünsche Dir und uns allen viel Erfolg bei den kommenden KR-Wahlen. Es macht Spass mit Dir und den anderen für eine soziale und demokratische Schweiz einzutreten und zu werben. Gruss aus Buechen b. Staad (SG)
    Florian